Ab in die Ecke



Brussels Cleaning Masters

Das Konzept von Ab in die Ecke – Musiker räumlich getrennt voneinander improvisieren zu lassen – haben wir 2016 weiter vertieft, mit Performances im Brüsseler Art Lab Zsenne und Lokaal 01 in Antwerpen, jeweils unter der Federführung von Felix Kindermann. Die Musiker nennen sich seitdem Brussels Cleaning Masters, als feste Formation, mit Robin Schaeverbeke am Schlagzeug, Lutz Boddenberg am E-Bass, Peter Bultink an der E-Gitarre und mir selbst am Mikrophon. 2017 traten wir in Les Ateliers Claus in Brüssel auf. Ein Mitschnitt des Konzerts ist als Download erschienen. Seit 2018 ist die Band autonom unterwegs, ohne getrennte Aufstellung, en bloc. Unser Debüt auf die Art gaben wir zur Eröffnung der Ausstellung Berlin – 1912-1932 im Brüsseler Museum für Schöne Künste, mit einer Improvisation der Dreigroschenoper von Brecht/Weill. Das Jahr endete ebenfalls dort, mit einer freien Performance deutscher Chansons, dem Gedichtband Bezette stad von Paul Van Ostaijen und eigen collagierten Cleaning Notes.

Credit: Nick Brookes