Maarten Van Ingelgem/Volkmar Mühleis

Cover_Vocapella.jpeg

Foto: Jochen Schollaert

Im Sommer 2015 vertonte der belgische Komponist Maarten Van Ingelgem ein Gedicht aus meinem Zyklus Notate einer Krankheit, unter dem Titel Magnolie. Das Stück war eine Auftragsarbeit für den Limburger Männerchor Ensemble Vocapella, geleitet von Tristan Meister, für die CD Vom Werden und Vergehen. Sie ist im Frühjahr 2016 bei Rondeau in Leipzig erschienen. 2017 haben wir diese Zusammenarbeit fortgeführt. Diesmal vertonte er mein Gedicht Als ich dich trug, eine Auftragskomposition zum zehnjährigen Bestehen des Männerchors, gesungen im Limburger Dom. Und im Jahr darauf entstand Geteilte Freude, das nun den Abschluss der Mühleis Lieder, wie Maarten sie genannt hat, bildet. Im Ganzen ist der Zyklus im Frühjahr 2018 im Konzerthaus Freiburg uraufgeführt worden, von Tristan Meister und dem Ensemble Vocapella, und auch auf seiner Japantournee im Sommer sang der Chor Geteilte Freude, in Matsuyama und Fukuoka.